Wandern und Reisen

Wir von ZECKstick wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub. Tanken Sie Sonne, baden und faulenzen Sie, geniessen Sie Wald und Wiese, gehen Sie wandern. Meist der sehnsüchtig erwartete Höhepunkt des Jahres, weg vom Stress, weg von der Arbeit. Und doch, warten auch im Urlaub kleine Gefahrbringer. Planen Sie vorausschauend und denken Sie an Ihre Gesundheit.

Eine gute Reiseapotheke sollte den ZECKstick beinhalten, egal ob Sie gegen FSME geimpft sind oder nicht. Bei einer Borreliose gibt es gar keine Impfung. Eine Zecke so schnell wie möglich zu entfernen, ist also gebotene Pflicht. Für Sie und Ihre Familie.

FSME: in Europa weit verbreitet

Die Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) ist eine Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute, die durch Viren hervorgerufenen wird. Die Erreger kommen in vielen Ländern Europas vor. In Deutschland befinden sich Risikogebiete hauptsächlich in Baden-Württemberg, Bayern und Südhessen sowie im Landkreis Marburg-Biedenkopf, vereinzelt auch in Thüringen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und dem Saarland. In diesen Gebieten vermehrt sich das FSME-Virus natürlicherweise in kleinen Säugetieren wie Mäusen, die sehr häufig von Zecken befallen sind. Über infizierte Zecken wird es dann auf den Menschen übertragen. FSME-Erkrankungen sind selten. Sie werden meistens im Frühjahr und im Sommer beobachtet.

Schutz vor Zecken: gut gerüstet in den Urlaub

Für viele Urlauber gehört Sport im Freien während der erholsamen Tagen dazu. Anschließend sollte der Körper nach Zecken abgesucht werden. Wir man fündig, entfernen Sie den ungebetenen Gast wie in folgendem Video gezeigt:

  • Tragen Sie bei einer Wanderung durch Sträucher und hohem Gras, beim Joggen oder Beeren suchen geschlossene Schuhe, langärmlige Hemden und lange Hosen. Ziehen Sie die Strümpfe über die Hosenbeine.
  • Wählen Sie möglichst helle Kleidung, damit Sie die winzigen Zecken leichter erkennen und entfernen können.
  • Tragen Sie vor dem Aufenthalt in Wäldern oder Wiesen Zecken abweisende Mittel zum Schutz auf die Haut auf. Beachten Sie: Die Wirkung der Mittel ist zeitlich begrenzt und bietet keinen vollständigen Schutz.
  • Berühren Sie keine wilden Tiere wie Igel, da diese häufig Zecken tragen.
  • Suchen Sie trotz Vorbeugung im Anschluss an einen Aufenthalt in der Natur den Körper gründlich nach Zecken ab. Die Blutsauger mögen warme weiche Hautstellen. Suchen Sie deshalb besonders gründlich in den Kniekehlen, in den Leisten, unter den Achseln, hinter den Ohren sowie am Kopf und Haaransatz.
  • Sollten Sie eine Zecke am Körper entdecken, entfernen Sie diese möglichst schnell. Am besten mit unserem ZECKstick zur Zeckenentfernung. Übergießen Sie die Tiere nicht mit Öl oder Klebstoff.
  • Nachdem die Zecke entfernt wurde, muss die kleine Wunde an der Stichstelle sorgfältig desinfiziert werden.

    ZECKstick.de verwendet Cookies. Stimme zu wenn Du die beste Nutzererfahrung haben möchtest. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf zeckstick.de (dieser Internetseite) sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Internetseite ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du sich damit einverstanden.

    Schließen